Die ersten Armalites setzten einen Standard und Trend und werden als echte legendäre Ruten für Spezialisten angesehen. Die parabolische Drillkurve und die einfache Handhabung erlaubte es uns den Ausdruck „Perfect Players Rod” als trade mark zu verwenden. Es sind immer noch Tausende Armalites weltweit im Einsatz, jedoch sind mehrfach Angler an uns herangetreten und haben uns gebeten das Design und Feeling der Ruten technisch auf den neuesten Stand zu bringen. Viel ist seitdem im Bereich der modernen Komposittechnologie passiert, obwohl seit den ersten Armalites der Zielfisch sich nicht großartig geändert hat. Die Taktiken und die Erwartungen hingegen haben sich weiter entwickelt. Die MK3 bringt einen frischen Look mit sich und wurde speziell für das Fischen im Uferbereich und auf mittlere Distanzen konzipiert. Für kleinere Gewässer, an denen man eine Rute mit speziellen Drilleigenschaften benötigt, ist die MK3 ideal.

Durch die Verwendung modernster Rutenbautechniken wie Autoclaving und komplexe gebogene Kohlefasermuster, können wir die neuen MK3 zu etwas ganz besonderem machen und den Ruten zudem bessere Wurfeigenschaften verleihen. Die Ruten werden darüberhinaus belastbarer und resistenter gegen Testkurvenverfall, behalten dabei aber dennoch ihren Retro-Look.

Um so nah wie möglich am Original zu bleiben, verwenden wir nach wie vor Zapfenverbindungen, die präzise auf unserer speziellen Schleifmaschine angepasst werden. Der Look und das Handling einer MK3 mit AL20 Rollenhalter sind mehr als zufrieden stellend. Die Leistungsfähigkeit der Rute ist unter Zugrundelegung jeglicher Maßstäbe hervorragend, wenn man bedenkt, dass die Rute schon als 10 Tonnenrute bezeichnet wurde, was daher herrührte, dass mit einer 21/4 lb Armalite über 10 Tonnen Karpfen um die 30 Pfund in einer einzigen Session am St. Lawrence Fluss in den USA gefangen wurden!

  • Close up photo
  • Close up photo
  • Close up photo

Large Preview[ Use scroll bar to scroll left to right ]

  • Century Carp rod handle